noscript-img
CORONA
NOTFALL
Notfall Telefonnummern
Sanität144
Polizei117
Feuerwehr118
Europäischer Notruf112
tox info suisse145
Dargebotene Hand143
Spitäler Schaffhausen
Notfallzentrum +41 52 634 34 00
Gebärabteilung+41 52 634 23 25
Gynäkologie (Zentrale)+41 52 634 34 34
Psychiatriezentrum +41 52 634 34 34
KiSH – Abklärung u. Krisenintervention+41 52 634 73 77
KONTAKT
Kliniken / Zentren / Fachbereiche
Auflistung von A bis Z
Abklärungs- und Kriseninterventionsstelle (KiSH)
Adipositaszentrum
Akut-Geriatrie
Allgemeinchirurgie/Viszeralchirurgie
Allgemeine Innere Medizin
Ambulante kardiale Rehabilitation
Ambulante pulmonale Rehabilitation
Anästhesie
Angiologie
Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte
Beckenbodenzentrum
Beratungsstelle Demenz
Blutspendezentrum
Brustzentrum
Dermatologie
Endokrinologie/Diabetologie
Endometriosezentrum
Ergotherapie
Ernährungsberatung /-therapie
Erwachsenenpsychiatrie
Gastroenterologie
Geburtenabteilung
Geburtshilfe und Pränataldiagnostik
Gefässchirurgie
Geriatrische und neurologische Rehabilitation
Gynäkologie
Gynäkologie (Jugendsprechstunde)
Gynäkologische Onkologie
Handchirurgie
Handtherapie
HNO
Human Resource Management
Intensivmedizin
Intensivpflegestation
Kardiologie
Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
Klinik für Geriatrie, Rheumatologie und Rehabilitation
Klinik für Innere Medizin
Logopädie
Medizinische Trainingstherapie
Memory Klinik
Muskuloskelettale Reha Bewegungsapparat
Nephrologie
Neurologie
Notfall für Frauen
Notfallzentrum
Onkologie und Hämatologie
Operative Disziplinen
Orthopädie
Pädiatrie/Neonatologie
Pflege Erwachsenenpsychiatrie
Pflege Kantonsspital
Pflege Notfallzentrum
Pflege Operationssaal
Pflege Wochenbett
Physiotherapie
Pilates
Plastische Chirurgie
Pneumologie & Schlafmedizin
Praxis für die Frau
Proktologie
Psychiatrische Langzeitpflege
Radiologie und Nuklearmedizin
Rauchstoppberatung
Rettungsdienst
Rheumatologie
Schmerzgruppe
Schmerztherapie & Palliativer Konsiliardienst
Schwangerschaft
Senologie/Brustsprechstunde
Sozialdienst Kantonsspital
Sozialdienst Psychiatriezentrum
Spezialisierte somatische Langzeitpflege
Spitalapotheke/Klinische Pharmazie
Spitaldirektion
Spitalhygiene
Spitalleitung
Spitalrat
Therapien
Übergangspflege
Unfallchirurgie/Traumatologie
Unternehmenskommunikation
Urogynäkologie
Urologie
Viszeralchirurgie
Wirbelsäulenchirurgie
Zentrallabor
A
A
A

Aktuelles aus den Spitälern

ZÜRÜCK ZUR ÜBERSICHT

Spitäler Schaffhausen spannen in der Herzmedizin mit Hirslanden zusammen

17.02.21
Ab März 2021 arbeiten die Spitäler Schaffhausen in der Herzmedizin mit Hirslanden zusammen und ermöglichen damit der Bevölkerung des Kantons Schaffhausen eine erweiterte wohnortsnahe Versorgung von hoher Qualität sowie Anschluss an das medizinische Netzwerk der Hirslanden-Gruppe.
Ziel der Kooperation ist es, im Bereich der Herzmedizin die ambulante und stationäre medizinische Versorgung der Schaffhauser Bevölkerung weiter zu verbessern. Die Spitäler Schaffhausen investieren hierfür am Kantonsspital Schaffhausen in ein hochmodernes Katheterlabor sowie in ein Upgrade des bestehenden CT-Geräts. Zusammen mit der MRI-Diagnostik und der Echokardiografie entsteht so ein Zentrum für bildgebende Verfahren im Bereich der Herzmedizin. Diese Schritte erlauben es zukünftig, umfangreiche ambulante diagnostische Abklärungen vorzunehmen. Gleichzeitig eröffnet sich auch die Möglichkeit für invasive kardiologische Eingriffe am Kantonsspital Schaffhausen.

Die Herzklinik Hirslanden wird die hierzu benötigten Fachärztinnen und Fachärzte stellen, die neu nur in Schaffhausen oder an beiden Standorten – sowohl an der Klinik Hirslanden in Zürich als auch in Schaffhausen – tätig sein werden. Schaffhauser Patientinnen und Patienten profitieren so von einer wohnortsnahen breiten Palette an Untersuchungen und Behandlungen im Bereich der Herzmedizin durch ausgewiesene Spezialistinnen und Spezialisten der Klinik Hirslanden und der Spitäler Schaffhausen.

Patientinnen und Patienten, die herzchirurgische oder komplexere invasive kardiologische Eingriffe benötigen, werden künftig prioritär an der Klinik Hirslanden in Zürich behandelt. Die Nachbetreuung erfolgt wiederum am Kantonsspital Schaffhausen. Dadurch stellen die Kooperationspartner eine qualitativ hochstehende kardiologische und herzchirurgische Versorgung der Schaffhauser Patientinnen und Patienten im gesamten diagnostischen und therapeutischen Spektrums sicher. Arend Wilpshaar, Vorsitzender der Spitalleitung der Spitäler Schaffhausen betont: «Mit dieser Zusammenarbeit stärken wir die Gesundheitsversorgung der regionalen Bevölkerung weiter.» Und ergänzt: «Eine Kooperation in diesem Bereich bringt nicht nur im Hinblick auf die regionale Gesundheitsversorgung Vorteile, sondern trägt auch bei zur Sicherung der höchstmöglichen Qualität vor dem Hintergrund der Kostenentwicklung im Gesundheitswesen.»

Dr. Stephan Pahls, Chief Operating Officer Ost der Hirslanden-Gruppe sagt: «Wir freuen uns sehr auf diese weitere Zusammenarbeit mit den Spitälern Schaffhausen, nachdem wir bereits im September über unsere Kooperation in der Urologie informiert haben. Es zeigt sich einmal mehr, dass aus institutionenübergreifenden Kooperationen eine qualitativ hochstehende medizinische Versorgung hervorzugehen vermag und daraus ein echter Mehrwert für die Patienten entsteht.»

Wir verwenden Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie unsere Cookie Policy.
powered by webEdition CMS