noscript-img
CORONA
NOTFALL
Notfall Telefonnummern
Sanität144
Polizei117
Feuerwehr118
Europäischer Notruf112
tox info suisse145
Dargebotene Hand143
Spitäler Schaffhausen
Notfallzentrum +41 52 634 34 00
Gebärabteilung+41 52 634 23 25
Gynäkologie+41 52 634 83 13
Psychiatriezentrum +41 52 634 34 34
KiSH – Abklärung u. Krisenintervention+41 52 634 73 77
KONTAKT
Kliniken / Zentren / Fachbereiche
Auflistung von A bis Z
Abklärungs- und Kriseninterventionsstelle (KiSH)
Adipositaszentrum
Akut-Geriatrie
Allgemeinchirurgie/Viszeralchirurgie
Allgemeine Innere Medizin
Ambulante kardiale Rehabilitation
Ambulante pulmonale Rehabilitation
Anästhesie
Angiologie
Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte
Beckenbodenzentrum
Beratungsstelle Demenz
Blutspendezentrum
Brustzentrum
Dermatologie
Endokrinologie/Diabetologie
Endometriosezentrum
Ergotherapie
Ernährungsberatung /-therapie
Erwachsenenpsychiatrie
Gastroenterologie
Geburtenabteilung
Geburtshilfe und Pränataldiagnostik
Gefässchirurgie
Geriatrische und neurologische Rehabilitation
Gynäkologie
Gynäkologie (Jugendsprechstunde)
Gynäkologische Onkologie
Handchirurgie
Handtherapie
HNO
Human Resource Management
Intensivmedizin
Intensivpflegestation
Kardiologie
Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
Klinik für Geriatrie, Rheumatologie und Rehabilitation
Klinik für Innere Medizin
Logopädie
Medizinische Trainingstherapie
Memory Klinik
Muskuloskelettale Reha Bewegungsapparat
Nephrologie
Neurologie
Notfall für Frauen
Notfallzentrum
Onkologie und Hämatologie
Operative Disziplinen
Orthopädie
Pädiatrie/Neonatologie
Pflege Erwachsenenpsychiatrie
Pflege Kantonsspital
Pflege Notfallzentrum
Pflege Operationssaal
Pflege Wochenbett
Physiotherapie
Pilates
Plastische Chirurgie
Pneumologie & Schlafmedizin
Proktologie
Psychiatrische Langzeitpflege
Radiologie und Nuklearmedizin
Rauchstoppberatung
Rettungsdienst
Rheumatologie
Schmerzgruppe
Schmerztherapie & Palliativer Konsiliardienst
Schwangerschaft
Senologie/Brustsprechstunde
Sozialdienst Kantonsspital
Sozialdienst Psychiatriezentrum
Spezialisierte somatische Langzeitpflege
Spitalapotheke/Klinische Pharmazie
Spitaldirektion
Spitalhygiene
Spitalleitung
Spitalrat
Therapien
Übergangspflege
Unfallchirurgie/Traumatologie
Unternehmenskommunikation
Urogynäkologie
Urologie
Viszeralchirurgie
Zentrallabor
A
A
A

Aktuelles aus den Spitälern

ZÜRÜCK ZUR ÜBERSICHT

Coronavirus: Vor-Triage am Kantonsspital Schaffhausen

09.03.20
Aufgrund der aktuellen Lage bereitet sich der Kanton Schaffhausen auf eine steigende Anzahl an Personen mit Verdacht auf das Coronavirus vor. Die Spitäler Schaffhausen nehmen heute Montag am Kantonsspital eine Vor-Triage in Betrieb. Dafür kommt der Zivilschutz zum Einsatz.
Personen, die das Notfallzentrum am Kantonsspital Schaffhausen aufsuchen, werden ab heute Montag, 9. März 2020, vor dem Eingang vor-triagiert. Das heisst, Patienten mit Verdacht auf das Coronavirus werden in separaten Räumlichkeiten anhand einer Checkliste befragt. Erhärtet sich der Verdacht auf das Virus, werden sie direkt in ein Isolationszimmer oder in eine separate Wartezone gebracht. Diese Massnahme dient zum Schutze von Patienten, Besuchern und Spital-Mitarbeitenden.

Gemäss den aktuellen Erwartungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) wird die Zahl an Personen, die sich mit dem Coronavirus anstecken, weiter zunehmen. Die zuständigen Stellen des Kantons Schaffhausen prüfen die Lage laufend und ergreifen bei Bedarf weitere Massnahmen. Die Spitäler Schaffhausen haben die Notfallstation am Kantonsspital Schaffhausen bereits personell und organisatorisch der Situation angepasst. Um dem erwarteten Anstieg an erkrankten Personen gerecht zu werden und die medizinische Grundversorgung trotz der besonderen Lage weiterhin aufrecht erhalten zu können, hat die Kantonale Führungsorganisation (KFO) beschlossen, den Zivilschutz zur Unterstützung beizuziehen.

Der Schutz der involvierten Personen hat oberste Priorität. Zivilschutz-Angehörige sowie Mitarbeitende der Spitäler Schaffhausen werden bei der Vor-Triage vorschriftsgemäss Masken und Schutzkleidung tragen.

Telefonische Kontaktaufnahme mit dem Hausarzt
Es gilt nach wie vor die Empfehlung, dass sich Personen mit Verdacht auf das Coronavirus telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung setzen und seinen Rat befolgen sollen. Trotz des Betriebs der Vor-Triage am Kantonsspital Schaffhausen wird weiterhin davon abgeraten, ohne telefonische Vorabklärung das Notfallzentrum aufzusuchen.

Kanton Schaffhausen
Departement des Innern

Wir verwenden Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie unsere Cookie Policy.
powered by webEdition CMS